Vopeliuspark-Schule in Sulzbach Schülerin versprüht Reizgas an Gemeinschaftsschule – sieben Schüler im Krankenhaus

Sulzbach · An der Gemeinschaftsschule Vopeliuspark in Sulzbach wurden mehrere Kinder durch Reizgas verletzt. Der Schulbetrieb wurde für heute eingestellt.

 Reizgas-Einsatz an der Gemeinschaftsschule Vopeliuspark in Sulzbach.

Reizgas-Einsatz an der Gemeinschaftsschule Vopeliuspark in Sulzbach.

Foto: Thorsten Kremers

Für einen Großeinsatz von Rettungskräften sorgte am Dienstag, 14. Mai, das Versprühen von Reizgas an der Gemeinschaftsschule Vopeliuspark in Sulzbach. Das bestätigte die Polizei am Mittag. Insgesamt mussten 30 Schüler sowie eine Lehrerin notärztlich versorgt werden. Die verantwortliche Person wurde bereits gefunden.

Einsatz an der Gemeinschaftsschule Vopeliuspark: Schülerin versprüht Tränengas

Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienste und Notärzte waren ab 11.50 Uhr an der Schule vor Ort im Einsatz. Sieben Schüler wurden nach der notärztlichen Behandlung vor Ort wegen Atemwegsbeschwerden in mehrere Krankenhäuser zur Weiterbehandlung gebracht.

Bei der verantwortlichen Person handelt es sich um eine Schülerin der Gemeinschaftsschule. Laut der Polizeiinspektion Sulzbach hat die Schülerin in der zweiten großen Pause das Tränengas in Richtung einer Gruppe weiterer Schüler gesprüht. Der Vorfall spielte sich im Innenhof der Schule ab. Was die Schülerin hierzu veranlasst hat, ist bislang unklar. Die Einsatzmaßnahmen sind mittlerweile abgeschlossen.

Der Schulbetrieb wurde nach dem Einsatz eingestellt, soll jedoch am Mittwoch normal fortgeführt werden. Das Tatmittel wurde von der Polizei sichergestellt.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort