Polizei sucht Zeugen Streit um Parklücke in Saarbrücken eskaliert: Mann mit Pfefferspray verletzt

Saarbrücken · Ein Streit um einen Parkplatz in der Saarbrücker Bleichstraße ist eskaliert: Zwei Männer lieferten sich eine körperliche Auseinandersetzung, bei der auch Pfefferspray zum Einsatz kam. Die Polizei sucht Zeugen.

Streit um Parklücke in Saarbrücken: Mann mit Pfefferspray verletzt
Foto: picture alliance / dpa/Patrick Pleul

Auf einem Parkplatz in der Bleichstraße in Saarbrücken ist es am Donnerstag, 8. September, gegen 13 Uhr zum einem Streit zwischen zwei Männern gekommen. Wie die Polizei mitteilt, ging es dabei um einen Parkplatz .

Dabei blieb es nicht nur beim Wortgefecht: Der Streit eskalierte bis zur körperlichen Auseinandersetzung, bei der einer der Männer ein Pfefferspray zückte und es seinem Kontrahenten ins Gesicht sprühte. Der wurde dabei leicht verletzt.

Saarland: In diesen Städten ist die Kriminalität am höchsten
53 Bilder

Hier ist die Kriminalität im Saarland am höchsten

53 Bilder
Foto: dpa/David Inderlied

So beschreibt die Polizei den Täter

Im Anschluss flüchtete der Täter. Die Polizei beschreibt ihn wie folgt: 1,90 Meter groß, schlaksig und mit einem weißen Pullover sowie einer dunklen Weste ohne Ärmel bekleidet. Er war außerdem zusammen mit einer 1.60 Meter großen, rothaarigen Frau unterwegs.

Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt zu melden, Telefon (06 81) 9 32 12 33.