1. Blaulicht

Stau auf A620 bei Wallerfangen nach Serien-Unfall mit mehreren Autos

Stau auf A 620 : Karambolage auf Autobahn bei Wallerfangen: Serien-Unfall mit zahlreichen Wagen

Im morgendlichen Berufsverkehr hat eine Unfallserie bei Wallerfangen für erheblichen Stau gesorgt. Darauf dauerte es, bis alle Pannenautos beiseite geräumt waren. Der Schaden ist hoch.

Ein Bremsmanöver hat am frühen Donnerstagmorgen, 2. Dezember, zu zahlreichen Folgeunfällen auf der A 620 bei Wallerfangen geführt. Wie ein Polizeisprecher meldet, waren daran zehn Autos beteiligt. 

Demnach soll ein Fahrer wegen stockenden Berufsverkehrs gebremst haben. Offensichtlich bekam dies eine Frau hinter ihm zu spät mit und fuhr mit ihrem Wagen auf seinen drauf. Damit nicht genug: Acht weitere Fahrzeuge prallten nacheinander in die Unfallstelle.

Der Polizei blieb nichts anderes übrig, als die linke Spur zu sperren. Sieben Fahrzeuge wurden abgeschleppt. Außerdem war Öl ausgelaufen. Dies musste auch erstmal beseitigt werden, bis die Strecke wieder freigegeben werden konnte. Das dauerte bis gegen 9 Uhr. Da währenddessen nur eine Spur Richtung Saarbrücken frei war, kam es zu erheblichem Stau.

Der Schaden ist beträchtlich. Die Ermittler gehen nach ersten Schätzungen von bis zu 70 000 Euro aus. Die Unfallbeteiligten kamen aus Merzig, Riegelsberg, Beckingen, Dillingen, Saarbrücken und Völklingen. Niemand soll bei dieser Karambolage verletzt worden sein.