Starke Einschränungen auf der Nahebahn

Aufgrund von Bauarbeiten : Im Juli Verspätungen auf Nahebahnstrecke

Bahnreisende müssen sich vom 8. bis zum 31. Juli auf der Nahestrecke und im Alsenztal auf erhebliche Einschränkungen des Fahrplans einstellen. Das hat die Privatbahn Vlexx am Dienstag mitgeteilt. Betroffen seien die Linien RE 3 (Saarbrücken – Mainz – Frankfurt), RE 15 (Kaiserlautern – Mainz), RE 17 (Kaiserslautern – Koblenz) sowie die Regionalbahnen RB 33 (Idar-Oberstein – Mainz) und RB 34 (Baumholder – Kirn).

Außerdem kommt es zu Beeinträchtigungen auf der Linie RB 65 (Kaiserslautern – Bingen) der Deutschen Bahn. Grund sind nach Angaben von Vlexx umfangreiche Baumaßnahmen der DB Netz AG. Die Arbeiten sind in drei Bauphasen gegliedert.

In der ersten Bauphase zwischen dem 8. und 12. Juli ist aufgrund von Brückenarbeiten eine Totalsperrung zwischen Gau-Algesheim und Bad Kreuznach angekündigt. Der RE 3 wird in dieser Zeit über Bingen Hbf umgeleitet. Zwischen Saarbrücken und Ingelheim verkehrt der RE 3 in einer bis zu 15 Minuten früheren Zeitlage. In der Gegenrichtung verkehrt der RE 3 zwischen Ingelheim und Saarbrücken hingegen in einer bis zu 15 Minuten späteren Lage, teilt Linienbetreiber Vlexx mit.

Im zweiten Bauabschnitt vom 15. bis 26. Juli folgt eine Sperrung zwischen Idar-Oberstein und Bad Münster am Stein. Daher verkehrt der RE 3 nur zwischen Frankfurt und Bad Münster am Stein sowie zwischen Idar-Oberstein und Saarbrücken. Zwischen Bad Kreuznach und Bad Münster fährt der Zug in einer bis zu 15 Minuten späteren Lage. Es wird ein Ersatzverkehr für den RE 3 mit Bussen eingerichtet. Dieser führt von Bad Kreuznach über Bad Sobernheim, Kirn, Kirnsulzbach, Fischbach-Weierbach nach Idar-Oberstein – ohne Halte in Bad Münster am Stein und Staudernheim.

In der dritten Bauphase vom 27. bis 29. Juli nimmt der RE 3 erneut einen Umweg über Bingen. Zwischen Saarbrücken und Ingelheim verkehrt der RE 3 bis zu 20 Minuten früher, in der Gegenrichtung bis zu 20 Minuten später. Einzelne Fahrten der Linie müssen am 29. Juli zwischen Saarbrücken und Neunkirchen entfallen.

Weitere Informationen unter www.vlexx.de sowie unter der vlexx-Hotline (0 67 31) 9 99 27 27. Zudem ist der Baustellenfahrplan über www.saarfahrplan.de sowie bei www.bahn.de abrufbar.

Mehr von Saarbrücker Zeitung