1. Blaulicht

St. Ingbert: Zwei Männer stürzen sich auf 20-Jährigen, einer greift zum Messer

Polizei bittet um Zeugenhinweise : Zwei Männer stürzen sich auf 20-Jährigen in St. Ingbert, ein Täter verletzt Opfer mit einem Messer im Gesicht

In der Nacht auf Donnerstag ist ein 20-Jähriger in St. Ingbert mit einem Messer gefährlich verletzt worden. Als tatverdächtig gelten zwei Männer aus St. Ingbert. Was bisher bekannt ist.

Gegen 4.10 Uhr an diesem Donnerstag (26. Mai) ist die Polizeiinspektion St. Ingbert über die gefährliche Körperverletzung eines 20-Jährigen informiert worden. Im Bereich des Rendezvous-Platzes in der St. Ingberter Innenstadt kam es laut Polizei zu einer Rangelei zwischen dem Opfer und zwei Männern. Dabei wurde der 20-Jährige zu Boden geworfen und von einem Täter am Oberkörper und an der Wange mit einem Messer verletzt.

Die Schnittverletzungen wurden von Rettungskräften versorgt. Der 20-Jährige wurde anschließend in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Nach einer Fahndung konnten die beiden mutmaßlichen Täter, ein 42-jähriger und ein 38-jähriger Mann aus St. Ingbert, gefasst werden. Sie wurden laut Polizei noch in der Nacht auf den Vorfall hin befragt und anschließend auf freien Fuß gelassen. Nach aktuellem Ermittlungsstand kannten sich die mutmaßlichen Täter und das Angriffsopfer nicht, sondern waren zufällig aufeinandergestoßen. Weitere Informationen konnte die Polizei aus ermittlungstaktischen Gründen noch nicht herausgeben.

Die Polizeiinspektion St. Ingbert bittet mögliche Zeugen der Tat um Hinweise: Tel. (06894) 1090.