Täter schlagen erneut zu Überfall auf Imbissbude in St. Ingbert – 60-Jähriger greift ein und verhindert Schlimmeres

St. Ingbert · Ein versuchter Überfall und ein zunächst geglückter Raub in St. Ingbert haben dort die Polizei und die Bundespolizei auf den Plan gerufen und zu einer größeren Fahndung geführt. Dass die beiden mutmaßlichen Täter mit ihrem ersten Überfall scheiterten, lag am beherzten Eingreifen eines 60-jährigen Mannes.

St. Ingbert Überfall auf Imbissbude - Polizei fasst zwei Täter
Foto: dpa/Fabian Strauch

Gleich durch zwei Taten fielen zwei Räuber in St. Ingbert am Donnerstag auf. Die beiden versuchten zunächst einen Imbissstand zu überfallen und klauten dann an einer Tankstelle weiter. Einer der beiden wurde bereits von der Polizei gesucht.

St. Ingbert: Gleich zwei Überfälle an der gleichen Straße

Der erste der beiden Überfälle ereignete sich am Donnerstag, 13. Juli, gegen 18.15 Uhr. Zwei Männer wollten einen Imbissstand im Bereich der Kreuzung von Saarbrücker Straße und Schlachthofstraße überfallen. Einer der beiden Täter zwang die 55-jährige Besitzerin des Standes zu Boden und verletzte sie leicht. Der Überfall verlief allerdings nicht nach Plan: Das Eingreifen eines 60-jährigen St. Ingberters führte dazu, dass die Täter von dem Überfall abließen und ohne Beute flüchteten.

Einsatzkräfte der St. Ingberter Polizei und die Bundespolizei fahndeten nach den Tätern – zuerst ohne Erfolg. Die beiden konnten es allerdings nicht lassen: Gegen 20 Uhr ereignete sich ein Diebstahl an einer Tankstelle in der Saarbrücker Straße. Die Täter stahlen einen Rucksack samt Geldbeutel und Dokumenten aus dem Transporter eines 39-Jährigen aus Friedrichsthal.

Saarland: In diesen Städten ist die Kriminalität am höchsten
53 Bilder

Hier ist die Kriminalität im Saarland am höchsten

53 Bilder
Foto: dpa/David Inderlied

Einer der Täter wurde mit Haftbefehl gesucht

Die erneut eingeleitete Fahndung der Polizei führte dann zum Erfolg – ein 34-Jähriger und ein 40-Jähriger konnten in Rentrisch aufgegriffen werden. Wie die Polizei St. Ingbert mitteilt, konnte bei ihnen der gestohlene Rucksack gefunden werden. Außerdem stellte sich heraus, dass die beiden Alkohol aus der Tankstelle gestohlen hatten. Ihre Beschreibung stimmte mit der überein, die von den Zeugen des versuchten Raubes am Imbissstand gegeben wurde. Und damit nicht genug: Der 40-jährige Tatverdächtige wurde bereits per Haftbefehl von der Staatsanwaltschaft Saarbrücken gesucht.

Beide Männer wurden zunächst festgenommen und am Freitag, 14. Juli, dem Haftrichter vorgeführt. Einer von beiden wurde daraufhin in eine JVA gebracht, der andere vorerst auf freien Fuß gesetzt. Mehrere Strafverfahren wurden eingeleitet.

Sollte es Zeugen mit weiteren Hinweisen zu den Taten geben, können sie sich bei der Polizei in St. Ingbert melden unter Tel. (068 94) 10 90.