Polizei sucht nach Hinweisen Rücksichtsloser Raser gefährdet mehrere Autofahrer in St. Ingbert

St. Ingbert · Am Sonntagabend brachte ein Raser mehrere Autofahrer durch einen rücksichtslosen Überholvorgang in Gefahr. Verletzt wurde dabei niemand. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

St. Ingbert: Rücksichtsloser Raser im BMW gefährdet Autofahrer
Foto: dpa/Carsten Rehder

Am Sonntagabend, 26. November, gegen 21.38 Uhr gefährdete ein Raser mehrere Autofahrer auf der L119 zwischen St. Ingbert und St. Ingbert-Rohrbach. Der bislang unbekannte Fahrer eines weißen BMW-Sportwagens mit St. Ingberter Kennzeichen war aus Rohrbach kommend stadteinwärts unterwegs und überholte trotz Gegenverkehr mehrere Autos im Bereich der einspurigen Fahrbahn. Entgegenkommende Fahrzeuge mussten auf den Grünstreifen ausweichen, um eine Kollision zu vermeiden.

Mehrere Autofahrer wurden gefährdet

Der Raser sei mit stark überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen, teilt die Polizei St. Ingbert mit. Durch den Überholvorgang wurden mehrere Verkehrsteilnehmer gefährdet. Verletzt wurde jedoch niemand. Auch Sachschäden konnten laut Polizei ausgeschlossen werden. Gegen den rücksichtslosen Fahrer wurde nun ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Polizei bittet um Hinweise

Wer Angaben zum Fahrer des BMW’s machen kann oder selbst gefährdet wurde, wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion St. Ingbert unter Telefon (0 68 49) 1090 zu melden.

(red)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort