1. Blaulicht

Schwerer Verkehrsunfall mit drei Autos in Elm

Rettungshubschrauber im Einsatz : Elm: Unfall mit drei Schwerverletzten

Schwerer Verkehrsunfall am Sonntagnachmittag auf der L 140 zwischen Elm und der Autobahn-Anschlussstelle bei Schwarzenholz: Ersten Ermittlungen zufolge waren gegen 14.40 Uhr rund 200 Meter hinter dem Ortsausgang von Elm zwei Autos frontal miteinander kollidiert.

Ein drittes, nachfolgendes Auto konnte nicht mehr ausweichen und wurde ebenfalls in den Unfall verwickelt.

Verursacht wurde der Unfall laut Angaben der Saarlouiser Polizei von einem 56-jährigen Mann aus Heusweiler. Dieser habe aus noch nicht näher bekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, sei in den Gegenverkehr geraten – und habe dann das entgegen kommende Auto frontal getroffen.

Laut Polizei gab es drei Schwerverletzte. Am schlimmsten erwischte es die zwei Insassen des entgegen kommenden Autos. „Es besteht aber keine Lebensgefahr“, teilte ein Polizeisprecher am Sonntagabend mit. Auch der Unfallverursacher kam ins Krankenhaus, musste die Nacht zur Überwachung dort bleiben. Neben der Feuerwehr und mehreren Rettungswagen war auch der Rettungshubschrauber im Einsatz. Für die Dauer der Unfallaufnahme und wegen der Bergungsarbeiten war die L 140 voll gesperrt.