1. Blaulicht

Saint-Avold: Autofahrer fährt in Schülergruppe, sieben Verletzte

Schock am Freitagnachmittag : 19-jähriger Autofahrer fährt in Saint-Avold in Schülergruppe

Am Freitagmittag hat ein 19-jähriger Fahrer in Saint-Avold im Département Moselle die Kontrolle über sein Auto verloren. Dabei fuhr er in eine Gruppe von Schülern. Sieben davon wurden verletzt.

Gegen kurz nach 12 Uhr war der 19-Jährige mit seinem Auto in Saint-Avold unterwegs. Aus bisher ungeklärten Gründen verlor der junge Fahrer die Kontrolle über seinen Wagen. Dabei prallte er zunächst gegen eine Wand und anschließend in eine Gruppe von Schülern, die auf dem Bürgersteig stand. Das Auto kam erst auf einem Parkplatz zum Stehen.

Zwei Krankenwagen fuhren laut dem Radiosender France Bleu vor, um die sieben Leichtverletzten (fünf Jungen und zwei Mädchen) in Krankenhäuser in Saint-Avold und Forbach zu transportieren. Zur Bergung des Wagens musste die Feuerwehr mit schwerem Gerät anrücken. Die französische Polizei hat laut Le Républicain Lorrain die Ermittlungen aufgenommen.