1. Blaulicht

Saarwellingen - Mann soll versucht haben, Ehefrau zu überfahren - Haftbefehl erlassen

Frau in Saarwellingen lebensgefährlich verletzt : Haftbefehl wegen versuchten Mordes erlassen: 49-Jähriger soll Ehefrau absichtlich überfahren haben

Ein 49-Jähriger soll am Sonntagabend absichtlich seine 47-jährige Ehefrau überfahren und lebensgefährlich verletzt haben. Der Mann wurde am Montag einem Haftrichter vorgeführt. Die Polizei war in der Vergangenheit bereits mehrfach wegen dem Ehepaar im Einsatz.

Am Sonntag (25. September) gegen 18 Uhr ist es in der Lebacher Straße in Saarwellingen nach derzeitigem Stand der polizeilichen Ermittlungen mutmaßlich zu einem versuchten Tötungsdelikt gekommen. Das Opfer, eine 47 Jahre alte Frau, soll von einem Auto erfasst worden sein. Hinter dem Lenkrad saß laut Polizeiangaben ihr 49-jähriger Ehemann.

Kriminaldauerdienst rückte nach Saarwellingen aus

Ob dieser absichtlich das Fahrzeug in Richtung seiner Ehefrau lenkte, war am Tag der Tat noch unklar. Zeugen berichteten allerdings laut Polizei, dass der Mann gezielt auf die 47-Jährige zugefahren sei. Der Mann flüchtete zunächst, konnte nach einer Fahndung allerdings im Bereich Saarwellingen festgenommen werden. Kräfte des Kriminaldauerdienstes waren am Tatort. Das mutmaßliche Tatfahrzeug wurde sichergestellt.

Haftbefehl wegen versuchten Mordes erlassen

Die 47-Jährige wurde am Sonntag mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Am Montag befand sie sich nach Polizeiangaben wieder außer Lebensgefahr. Das Ehepaar lebte nach ersten Informationen getrennt und war der Polizei bekannt. Beamte mussten demnach schon mehrfach wegen Streitigkeiten des Paares eingreifen.

Wie das Landespolizeipräsidium am späten Montagabend mitteilte, wurde der 49-Jährige am Montagmittag einem Haftrichter vorgeführt. Es wurde Haftbefehl gegen ihn wegen versuchten Mordes erlassen. Der Mann befindet sich jetzt in einer JVA.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Versuchtes Tötungsdelikt mit Auto in Saarwellingen: Bilder vom Tatort