1. Blaulicht

Saarland: Schwerer Unfall führt zu Vollsperrung der A8 - Bilder zeigen Trümmer

Drei Schwerverletzte nach Kollision : Schwerer Unfall führt zu Vollsperrung der A8 - Bilder zeigen Trümmerfeld auf den Fahrbahnen

Auf der A8 hat sich am Freitagabend ein folgenschwerer Unfall ereignet. Auf Höhe des Autobahnkreuzes Saarbrücken kollidierten zwei Fahrzeuge miteinander. Die Autobahn musste für mehrere Stunden vollgesperrt werden.

Das Trümmerfeld überzog alle Fahrspuren, Autowracks standen auf der Fahrbahn. Nach einem schweren Verkehrsunfall am Freitagabend musste die A8 von Zweibrücken kommend in Richtung Saarlouis für mehrere Stunden gesperrt werden. Nach Angaben der Polizei kam es um 19.37 Uhr nahe dem Autobahnkreuz Saarbrücken in Fahrtrichtung Saarlouis zu dem folgenschweren Verkehrsunfall, der einen Großeinsatz der Feuerwehren und Rettungsdienste nach sich zog.

Mehrere Rettungs- und Notarztwagen waren im Einsatz, mehrere Feuerwehren alarmiert. Drei Menschen wurden zum Teil schwer verletzt und mussten vor Ort versorgt und dann in Kliniken gebracht werden.

Die Polizei schildert den Unfall inzwischen so: "Ein 29-jähriger Fahrer eines Pkw kam aus bisher ungeklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte hier mit der Leitplanke. Infolgedessen fuhr er seinen Pkw quer über die Fahrbahn der Autobahn, stieß gegen die Mittelleitplanke und kam auf dem linken Fahrstreifen der Autobahn zum Stehen. Ein 39-jähriger Fahrer eines Pkw, der in diesem Moment zum Überholen eines Lkw auf die linke Fahrspur wechselte, stieß frontal gegen den auf dem linken Fahrstreifen stehenden Pkw."

Erste Meldungen berichteten davon, dass der Unfallverursacher die Mittelleitplanke durchbrochen habe. Das bestätigte sich nicht. Feuerwehr und Rettungsdienste mussten die Menschen aus ihren Fahrzeugen befreien und versorgen, die Rettungsleitstelle schickte zur Koordination des Großeinsatzes den Leitenden Notarzt auf die Autobahn. Die Polizei bestellte zur Unfallrekonstruktion einen externen Gutachter, der die Unfallstelle vermaß und versuchen wird, den Unfall anhand der Spuren genau nachzuvollziehen. Er wird auch die ungefähren Geschwindigkeiten der Fahrzeuge ermitteln. Die Autobahn musste für die Unfallaufnahme und die Aufräum- und Bergungsarbeiten für mehrere Stunden voll gesperrt werden.