1. Blaulicht

Saarländische Polizei überprüft beim Sicherheitstag Innenstädte

Kontrollen in den Innenstädten : Saarländische Polizei überprüft am „Sicherheitstag“ Grenzstraße

Polizisten in fünf Bundesländern haben am Freitag verstärkte Präsenz gezeigt und sind gegen Kriminalität im öffentlichen Raum vorgegangen. Auch im Saarland.

„Die Verhinderung und gegebenenfalls Verfolgung von Straßenkriminalität, Betäubungsmitteldelikten, aber auch von besonders gefahrenträchtigen Verkehrsdelikten“ sollten laut Innenminister Klaus Bouillon (CDU) im Mittelpunkt stehen.

Beispielsweise in der Straße am Bremerhof in Naßweiler. Sie zieht sich an der deutsch-französischen Grenze entlang. Straße, Gehweg und Läden sind in Deutschland, der Grünstreifen gegenüber ist französisch. Auf deutscher Seite locken Tabakwaren, Glücksspiel und Prostitution die Kunden aus Lothringen an. Nachdem dort kürzlich Brandsätze auf deutsche Geschäfte geworfen wurden und die Kriminalität in dieser Straße ohnehin floriert, haben deutsche und französische Polizeibeamte am Freitag dort kontrolliert. Neben der Polizei beteiligten sich der Zoll, die Bundespolizei, das Ordnungsamt, die Gendarmerie und die Police Nationale an dem Kontrolltag. Dabei verhinderten die Franzosen gezielt die schnelle Flucht über die Grenze, die Kontrollen hier üblicherweise erschwert. Da die Kontrollen bis in den späten Abend liefen, lagen die Ergebnisse noch nicht vor.