1. Blaulicht

Saarbrücken: Polizei löst Ansammlung von FCS-Fans am Vorabend des Derbys auf

Teilweise vermummte Problemfans : Am Vorabend des Derbys: Polizei löst in Saarbrücken Ansammlung von FCS-Fans in der Innenstadt auf

Am späten Freitagabend hat die Polizei in Saarbrücken eine Ansammlung von Fans des 1. FC Saarbrücken in der Innenstadt aufgelöst. Sie sollen für Störungen gesorgt haben. Unter den mehr als 100 Personen waren auch Problemfans.

Gegen 22 Uhr hatten sich am Freitagabend mehr als 100 Anhänger des 1. FC Saarbrücken im Bereich der Mainzer Straße / Bleichstraße versammelt und waren in Richtung St. Johanner Markt gezogen. Sie sollen für Störaktionen gesorgt haben. Die Fußballfans hatten sich laut Polizei zuvor in einer Eventlocation aufgehalten.

Teilweise vermummt bewegte sich die Gruppe anschließend in die Saarbrücker Innenstadt. Darunter sollen sich auf Problemfans des Drittligisten befunden haben. Um Ausschreitungen zu verhindern, sei die Gruppe von Einsatzkräften der Polizei angehalten und kontrolliert worden. Ihnen wurden schließlich Platzverweise erteilt. In Kleingruppen verließen sie die Innenstadt.

Durch starke Polizeipräsenz sei es im Nachgang zu keinen weiteren Störungen gekommen.

Am Samstagnachmittag steigt im Saarbrücker Ludwigspark das Derby gegen den 1. FC Kaiserslautern (Anstoß: 14 Uhr). Die Partie gilt sicherheitstechnisch als Risikospiel.