1. Blaulicht

Saarbrücken: Feuerwehr rückt zu Großbrand in Innenstadt aus (Bilder)

Vermutlich Mülltonne in Brand gesetzt : Feuerwehr rückt zu Großbrand in Saarbrücker Innenstadt aus (mit Bildergalerie)

In der Saarbrücker Innenstadt hat es am frühen Samstagmorgen einen Großbrand gegeben. Nach ersten Schätzungen geht die Polizei von einem Schaden im sechsstelligen Bereich aus.

Nach Eingang des Notrufs machte sich die Saarbrücker Berufsfeuerwehr sofort auf den Weg und begegnete in der kleinen Gasse "hinter" der Bahnhofstraße einem Flammenmeer. Mehrere Müllbehälter brannten, das Feuer hatte sich ausgebreitet und bereits die Fassade des Häuserblocks erfasst. Fenster platzten, die Feuerwehr rief Unterstützung herbei und alarmierte schließlich alle verfügbaren Einsatzkräfte der Kernstadt.

Ob Menschen gefährdet waren, wusste man zu diesem Zeitpunkt nicht. Daher wurden auch Einheiten des Rettungsdienstes alarmiert, die Polizei richtete eine Absperrung ein und hielt Passanten auf Abstand. Die Feuerwehr brachte zwei Drehleitern in Stellung, eine in der Lampertstraße und eine weitere in der Bahnhofstraße. Die Feuerwehr konnte das Feuer an der Fassade in wenigen Minuten löschen, durchsuchte danach aber die betroffenen Gebäude und versicherte sich, dass keine Personen betroffen waren.

Mit schwerem Atemschutz gingen Feuerwehrmänner von der Bahnhofstraße und von der Lampertstraße ins Haus, trafen aber niemanden an. Es gab keine Verletzten. Nach einer starken Rauchentwicklung durch das Feuer hatte sich der Qualm auch im betroffenen Haus ausgebreitet, weshalb die Feuerwehr Hochleistungslüfter einsetzte und von beiden Gebäudeseiten für die Entrauchung sorgte.

Im Einsatz waren beide Löschzüge der Berufsfeuerwehr, die Freiwilligen Feuerwehren des Löschabschnitts Saarbrücken Mitte wurden in Alarmbereitschaft versetzt. Die Freiwillige Feuerwehr St. Johann wurde am Einsatzort gebraucht, die übrigen besetzten die Gerätehäuser für mögliche Folgeeinsätze. Auch die Feuerwehr Dudweiler wurde in Bereitstellung versetzt. Der Einsatz dauerte wegen der Aufräum- und Nachlöscharbeiten bis in den Morgen.

Nach ersten Vermutungen geht die Polizei davon aus, dass eine Mülltonne in Brand gesetzt wurde und dann das Feuer auf die anderen Tonnen und die Hausfassade überging. Die Ermittlungen dauern aber noch an. Allein der Gebäudeschaden beträgt nach Schätzungen mindestens 200.000 Euro.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Großbrand in Saarbrückens Innenstadt