Zweiter Fall im Regionalverband Dreiste Umweltsünder entsorgen 150 Altreifen bei Quierschied und Riegelsberg – Polizei sucht Zeugen

Quierschied/Riegelsberg · Ein Spaziergänger entdeckte einen Berg entsorgter Altreifen auf einem Waldweg bei Quierschied. Wenige Tage später wurde erneut ein Haufen Altreifen bei Riegelsberg gefunden. Die Polizei ermittelt und bittet Zeugen um Hinweise.

Ablagerung von Altreifen auf einem Waldweg an der L262. Die Polizei ermittelt in diesem Zusammenhang wegen eines Umweltdeliktes und illegaler Müllentsorgung. (25. Mai 2024)

Ablagerung von Altreifen auf einem Waldweg an der L262. Die Polizei ermittelt in diesem Zusammenhang wegen eines Umweltdeliktes und illegaler Müllentsorgung. (25. Mai 2024)

Foto: Polizeiinspektion Sulzbach

Update vom 29. Mai: Der Polizeiinspektion Völklingen wurde ein weiterer Fund illegal entsorgter Altreifen in Riegelsberg gemeldet. Im Wald zwischen Holz und Riegelsberg befanden sich etwa 50 illegal entsorgte Altreifen. Der Ablageort befindet sich nach Informationen der Polizei in der Verlängerung der Lampenester Straße in Riegelsberg.

Dreiste Umweltsünder entsorgen 100 Altreifen bei Quierschied – Polizei sucht Zeugen

Erstmeldung vom 26. Mai: Ein Waldspaziergang endete am Samstagmorgen, dem 25. Mai, für einen Spaziergänger mit einer unschönen Entdeckung: Auf einem Waldweg neben der L262 zwischen Quierschied und Holz stieß er auf etwa 100 illegal entsorgte Altreifen. Die ausgedienten Fahrzeugreifen lagen auf dem unbefestigten Waldboden verstreut und stellen ein erhebliches Umweltproblem dar. Angesichts der großen Menge an Reifen gehen die Ermittler davon aus, dass die Entsorgung mit einem größeren Fahrzeug erfolgt sein muss.

Saarland: Verschärfte Strafen für Umweltsünder

Das Bußgeld im Saarland für die illegale Ablagerung von Altreifen beträgt bei einer Menge von über fünf Stück bis zu 5000 Euro. Auf SZ-Anfrage bestätigte ein Polizeisprecher, dass neben der illegalen Müllentsorgung auch wegen eines Umweltdeliktes ermittelt wird.

Das saarländische Umweltministerium hatte erst im vergangenen Jahr den „Verwarnungs- und Bußgeldkatalog Umwelt“ neu aufgestellt, wodurch Umweltverstöße als Ordnungswidrigkeit mit einem Bußgeld geahndet werden können. Wer vorsätzlich außerhalb einer zugelassenen Abfallbeseitigungsanlage entsorgt, kann gemäß dem Kreislaufwirtschaftsgesetz (KrWG) mit bis zu 100 000 Euro belangt werden.

Polizei Sulzbach und Völklingen suchen Zeugen

Trotz der strengen Vorschriften bleibt die Wahrscheinlichkeit, die Verantwortlichen zu fassen, oft gering. Häufig bleiben die Gemeinden auf den Entsorgungskosten sitzen, während die Täter straffrei davonkommen.

Um dies zu verhindern, bittet die Polizei um Mithilfe der Bevölkerung. Zeugen, insbesondere Wanderer oder Spaziergänger, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Sulzbach unter der Telefonnummer 06897 9330 oder der Polizei in Völklingen unter der Telefonnummer 06898 2020 zu melden.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort