1. Blaulicht

Saarbrücken: Drogen und Waffe dabei - Mann liefert sich Verfolgungsjagd mit Polizei

In Saarbrücken : Polizei stellt 27-Jährigen nach Verfolgungsjagd – zwei Kilo Drogen und Waffe dabei

Die Polizei hat am vergangenen Freitag nahe des Deutsch-Französischen Gartens in Saarbrücken einen 27-jährigen Autofahrer nach einer Verfolgungsjagd aus dem Verkehr gezogen. Er hatte Marihuana und eine Schreckschusswaffe dabei.

Am vergangenen Freitag versuchte der 27-jährige Fahrer einer schwarzen Mercedes C-Klasse einer Polizeikontrolle nahe des Deutsch-Französischen Gartens in Saarbrücken zu entkommen. Laut Polizei missachtete er Anhaltezeichen und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit. Nach einer Verfolgungsjagd wurde das Fahrzeug im Bereich des Calypso-Bades von den Beamten gestellt. Der Mann setzte allerdings seine Flucht zu Fuß fort. Die eingesetzten Bundespolizisten holten ihn schließlich ein und brachten ihn zu Boden. Dabei fiel dem 27-Jährigen eine geladene Schreckschusswaffe aus der Tasche.

In Handfesseln wurde der Mann zu seinem Fahrzeug gebracht. Dort lag auf der Rücksitzbank ein Spielzeugkarton mit rund zwei Kilogramm Marihuana. Auf dem Beifahrersitz fanden die Beamten in einem Rucksack eine weitere Tüte Marihuana.

Der 27-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Bei einer Wohnungsdurchsuchung bei dem Beschuldigten fanden die Ermittler zudem rund 2,5 kg Marihuana, 1,5 kg Amphetamin, 100 g Methamphetamin, 200 g Haschisch sowie diverse Hieb- und Stichwaffen. Gegen den Mann wurde Untersuchungshaft angeordnet.