Gebäudeteil unbewohnbar Dachstuhlbrand in Saarbrücken-Burbach (mit Fotos vom Einsatz)

Saarbrücken · Nach einem Dachstuhlbrand in einem Gebäude im Saarbrücker Stadtteil Burbach ist ein Teil des Wohnkomplexes unbewohnbar.

Feuerwehr im Einsatz bei Dachstuhlbrand in Burbach​
15 Bilder

Feuerwehr im Einsatz bei Dachstuhlbrand in Burbach

15 Bilder
Foto: BeckerBredel

Am späten Dienstagnachmittag wurde der Integrierten Leitstelle des Saarlandes eine Rauchentwicklung aus einem Dachgeschoss im Saarbrücker Stadtteil Burbach gemeldet. Das teilt die Feuerwehr Saarbrücken mit.

Vor Ort stellte sich heraus, dass im Dachgeschoss einer zweigeschossigen Doppelhaushälfte ein Feuer ausgebrochen war. Bei der Brandbekämpfung wurde klar, dass das Feuer bereits in die Zwischendecke sowie den Spitzboden gelangt war. Es drohte, den kompletten Wohnkomplex zu erfassen. Der Einsatzleiter rief daher Verstärkung.

Die Brandbekämpfung gestaltete sich für die rund 30 Einsatzkräfte schwierig, da die betroffenen Bereiche nur sehr schwer zugänglich waren. Vorsorglich wurde ein spezielles Feuerwehrfahrzeug zur Einsatzstelle alarmiert, das die Einsatzkräfte mit weiteren Atemschutzgeräten versorgt.

Über die Drehleiter musste die Dachhaut zum betroffenen Spitzboden geöffnet werden, um Wärme und Rauch von den anderen Gebäudeteilen fernzuhalten. Somit konnte weiterer Schaden verhindert werden.

Der betroffene Gebäudeteil ist aktuell nicht mehr bewohnbar. Zur Schadenshöhe und Schadensursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Verletzt wurde niemand.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort