1. Blaulicht

Saarbahn in Saarbrücken: Fußgänger stirbt nach schwerem Unfall

Opfer stammt aus Saarbrücken : 71-jähriger Fußgänger stirbt bei schwerem Unfall mit der Saarbahn in der Mainzer Straße

In Saarbrücken ist ein 71-Jähriger bei einem schweren Unfall mit der Saarbahn ums Leben gekommen. Was bisher bekannt ist.

In Saarbrücken ist es in Höhe der Mainzer Straße / Hellwigstraße am Freitag, 29. Oktober, gegen 15 Uhr zu einem schweren Unfall mit der Saarbahn gekommen. Wie die Polizei der SZ mitteilte, wollte der 71-jährige Mann aus Saarbrücken die Gleise überqueren und geriet dabei unter die Saarbahn, die in Fahrtrichtung Innenstadt unterwegs war.

Die Polizei geht davon aus, dass der Mann die Bahn übersehen und überhört hat. Der Mann verstarb noch am Unfallort. Der Fahrer der Saarbahn erlitt nach Angaben der Polizei einen Schock und wurde zwecks ambulanter Behandlung in eine Saarbrücker Klinik verbracht. Weitere Verletzte gab es nicht. Mehrere Notfallseelsorger waren vor Ort.

Die Staatsanwaltschaft Saarbrücken hat nun die Durchführung eines Unfallgutachtens sowie „die Sicherstellung des Leichnams“ angeordnet. Die Mainzer Straße war im Bereich des Unfallortes über mehrere Stunden bis ungefähr 18 Uhr voll gesperrt, eine Umleitung wurde eingerichtet.

Auch Tage nach dem Unfall mit der Saarbahn in der Saarbrücker Innenstadt sitzt bei vielen Mitarbeitern der Betreibergesellschaft der Schock tief. Saarbahn-Sprecherin Ulrike Reimann spricht von einem der „dramatischsten Unfälle“ aller Zeiten.