1. Blaulicht

Randale auf Christkindlmarkt Saarbrücken: Festnahme durch Polizei

Ärger in der Landeshauptstadt : Randalierer auf Saarbrücker Christkindlmarkt – Polizei nimmt herumtobenden Mann fest

Wenig friedvoll war das, was sich da auf dem Christkindlmarkt auf dem St. Johanner Markt in der Landeshauptstadt ereignet hatte. Die Polizei musste eingreifen, als ein ungebetener Gast ausgetickt war.

Gleich mehrere Besucher des Saarbrücker Christkindlmarkts haben die Polizei alarmiert, als ihnen ein krakeelender Mann auffiel. Doch das war es nicht allein, was ihnen übel aufstieß, wie ein Polizeisprecher berichtet. 

Demnach zog der 30-Jährige über den St. Johanner Markt, brüllte herum. Zwischendurch langte er an verschiedenen Ständen zu, wo es was zu essen gab. Allerdings waren die Gerichte nicht für ihn bestimmt. Der Randalierer war deswegen auch wenig daran interessiert, dafür zu bezahlen. So soll er einfach hinter die Bedientheke gelangt und sich sechs Bratwürste direkt vom Grill geschnappt haben. An einem anderen Stand stibitzte  er einen Baumstriezel. Ein Stehtisch hatte es ihm zudem angetan, den er demolierte. Zum Verdruss der Ermittler trug er keine Atemschutzmaske, wie es aber beim Besuch des Weihnachtsmarktes vorgeschrieben ist.

Als die Polizei kam, entdeckte sie den Störenfried alsbald und nahm ihn erst mal mit, damit er dort nichts mehr anrichten konnte. Bis 21 Uhr blieb er auf der Wache, bis er wieder auf freien Fuß kam. Er ist der Polizei hinlänglich wegen ähnlicher Vorkommnisse bekannt. Alkohol soll nicht mit im Spiel gewesen sein. Nun kommen auf den Mann mehrere Verfahren zu: Unter anderem geht es um Diebstahl und Sachbeschädigung. All das wegen seiner Randale am Samstag, 5. Dezember, 12.30 Uhr, als er die Christkindlmarkt-Ruhe störte.