1. Blaulicht

Polizei verhaftet Mann aus Losheim nach Randale in Kebab-Laden

Mehrere Verletzte : Prügelattacken: Randale in Losheimer Kebab-Bude endet für den Angreifer in Polizeizelle

Zu einem heftigen Schlagabtausch ist am späten Sonntagabend die Waderner Polizei mit gleich mehreren Einheiten ausgerückt. Auslöser für den Einsatz: ein völlig betrunkener Mann, der einen Imbiss aufmischte. Und dabei nicht zurückschreckte, auch Gäste zu attackieren.

Ein Mann ist in einer Losheimer Kebab-Bude völlig ausgetickt. Nach Angaben eines Waderner Polizeisprechers war der Beschuldigte sturzbetrunken am späten Sonntagabend, 23. Mai, in den Imbiss gekommen. Dort beschimpfte er andere Kunden und beleidigte sie.

Kurz vor 22 Uhr schaltete sich ein Mitarbeiter des Ladens ein, der versuchte, den 59-Jährigen zu besänftigen. Der tat nun aber das ganze Gegenteil und schlug auf den Bediensteten ein. Mit der Faust traf der Angreifer Gesicht und Hals seines Opfers.

Jetzt eskalierte die Lage: Denn nun mischten sich auch weitere Besucher in die Auseinandersetzung ein. Während dieser Randale warf der Losheimer, der den handgreiflichen Streit erst ausgelöst hatte, einen Tisch um. Nicht nur, dass die drei darauf gelegenen Mobiltelefone auf den Boden knallten und dadurch beschädigt wurden. Während des Sturzes verletzte das Möbelstück einen Mann an Schienbein und Oberkörper.

Die Rangelei setzte sich fort. Der 59-Jährige knöpfte sich einen weiteren Mann vor und versetzte diesem eine Kopfnuss gegen die Nase. Vor der Tür beschädigte er dann noch ein Auto.

Die Polizei kam gleich mit zwei Einsatzwagen an den Tatort. Mittlerweile hatte sich der Randalierer vor dem Imbiss an ein dort geparktes Feuerwehrauto gelehnt. Die Wehrleute wollten den Wagen wegfahren, wurden aber dadurch daran gehindert. Weder sie noch die Ermittler schafften es durch gutes Zureden, dass er das Fahrzeug freigab.

Nun richtete sich seine Wut gegen die Polizisten. Der Losheimer ging auf sie los und wollte ihnen auch Prügel verpassen. Die Übermacht der Beamten war dann doch zu groß: Die schnappten sich den Betrunken und fesselten ihn. Die Nacht verbrachte er in einer Waderner Polizeizelle. Noch am frühen Montagmorgen musste er dort ausharren, um seinen Rausch auszuschlafen.

Die Bilanz seiner Attacke: Sechs Menschen zwischen 22 und 47 Jahren wurden verletzt. Alle Beteiligten stammen aus Losheim. Niemand musste noch in der Nacht ins Krankenhaus. Der Einsatz dauerte bis 22.30 Uhr. Dann war Ruhe eingekehrt.

Auf den mutmaßlichen Täter kommen nun etliche Ermittlungsverfahren zu, so unter anderem wegen Körperverletzung, Sachbeschädigung und Beleidigung.