Gustav-Regler-Straße Sieben Menschen nach Frontalzusammenstoß in Neunkirchen verletzt (Fotos vom Einsatz)

Neunkirchen · Ein heftiger Frontalzusammenstoß in Neunkirchen am frühen Mittwochmorgen fordert sieben Verletzte. Polizei, Feuerwehr und ein Rettungshubschrauber sind im Einsatz.

Schwerer Unfall in Neunkirchen – sieben Menschen verletzt
5 Bilder

Schwerer Unfall in Neunkirchen – sieben Menschen verletzt

5 Bilder
Foto: Feuerwehr Neunkirchen

Zu einem folgenschweren Unfall ist es am Mittwoch, 22. Mai, in den frühen Morgenstunden in Neunkirchen gekommen. Das teilte die Freiwillige Feuerwehr via Facebook mit.

Neunkirchen: Fiat-Fahrerin in Fahrzeug eingeklemmt

Demnach ereignete sich der Unfall um 7.20 Uhr in der Gustav-Regler-Straße in Neunkirchen. Zu etwa diesem Zeitpunkt kollidierten ein Linienbus und ein Fiat Panda frontal im Kreuzungsbereich der Wellesweilerstraße. Dabei wurde die Fiat-Fahrerin in ihrem Pkw eingeschlossen und musste von der Feuerwehr schwer verletzt befreit werden.

Die sechs Insassen des Linienbusses wurden laut Feuerwehr nur leicht verletzt. Mussten allerdings ebenfalls in umliegende Krankenhäuser gebracht werden.

Kreuzung war rund zwei Stunden gesperrt

Für die Dauer der Rettung- und Bergungsmaßnahmen musste die Kreuzung für rund zwei Stunden voll gesperrt werden. Im Einsatz waren insgesamt 15 haupt- und ehrenamtliche Rettungskräfte der Innenstadtwache, der Löschbezirk Wiebelskirchen sowie Neunkirchens Kreisbrandinspekteur Michael Sieslack.

Wie es zu dem Unfall kommen konnte und die Höhe des Sachschadens, sind bislang unklar.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort