Bluttat in der Nähe eines Saarbrücker Clubs Opfer (30) nach Messerstecherei in Lebensgefahr – gab es mehrere Täter?

Saarbrücken · Ein mutmaßlicher Täter (24) sitzt im Gefängnis. Er soll mit einem Messer mehrfach auf einen Mann (30) eingestochen haben. Doch war er allein an der blutigen Attacke beteiligt? Das ist der aktuelle Stand der Ermittlungen.

Nach blutiger Messerstecherei mit einem lebensgefährlich Verletzten gehen die Ermittlungen weiter. (Symbolbild)

Nach blutiger Messerstecherei mit einem lebensgefährlich Verletzten gehen die Ermittlungen weiter. (Symbolbild)

Foto: picture alliance / dpa/Patrick Seeger

Mehrere Stunden hat sich die Kriminalpolizei mit Informationen zu einer Bluttat vergangene Woche auf offener Straße in Saarbrücken zurückgehalten. Zuerst wollte sie mehr Klarheit über die Tat haben. Jetzt sitzt ein Mann in Untersuchungshaft. Und die Staatsanwaltschaft hat den Fall an sich gezogen.