1. Blaulicht

Brand in Losheim: Feuer zerstört Windrad – erste Hinweise auf Ursache

Feuerwehr-Einsatz in der Nacht : Brand zerstört Windrad bei Losheim – erste Hinweise auf Unglücksursache (mit Bildergalerie)

Ein Feuer zerstörte in der Nacht auf Donnerstag ein Windrad bei Losheim. Mittlerweile gibt es erste Mutmaßungen zur Ursache des Zwischenfalls.

Ein Feuer hat bei Losheim im Landkreis Merzig-Wadern ein Windrad zerstört. Der Brand war gegen 23.15 Uhr ausgebrochen, wie eine Sprecherin der Polizei in Wadern berichtet. Die Flammen wüteten mehrere Stunden.

Der Zwischenfall auf einer Anhöhe an der L377 zwischen Losheim und dem Ortsteil Rissenthal war kilometerweit zu sehen. Ein Zeuge aus der Gemeinde alarmierte daraufhin die Helfer.

Lesen Sie auch: Ein lauter Knall und lodernde Flammen in 105 Metern Höhe – Augenzeugen berichten

Bei Losheim stand etwa 100 Meter hohes Windrad in Flammen

Als diese an der Unglücksstelle eintrafen, standen sowohl der Motor als auch die Rotorblätter der etwa 100 Meter hohen Anlage in Flammen, wie die Ermittler berichten. Daraufhin sperrten Polizisten die Landstraße. Denn sie befürchteten, dass Teil des Windrades auf die Fahrbahn stürzen könnten.

Die Feuerwehr war ebenso vor Ort, konnte aber gegen den Brand in luftiger Höhe nichts ausrichten. Den Wehrleuten blieb nichts anderes übrig, als das Feuer kontrolliert abbrennen zu lassen.

Nach bisherigem Ermittlungsstand wurde die Windkraftanlage dabei zerstört. Wie es dazu gekommen war, sollen am Donnerstag Fachleute der entsprechenden Betreiberfirma klären. Die Schadenssumme ist ebenso noch unklar. Das Windrad ist eines von zwei einzeln stehenden Rädern auf dem Galgenberg.

Mittlerweile gibt es erste Hinweise, was das Unglück ausgelöst haben könnte. Demnach sei eventuell ein Bremsmanöver wegen des Sturms Ursache, heißt es seitens Experten.

L377 zwischen Losheim und Rissenthal bleibt gesperrt

Das Feuer soll gegen 3 Uhr erloschen sein, wie die Polizeisprecherin auf SZ-Anfrage berichtet. Unter anderem wegen des teils stürmischen Windes bleibe die L377 voraussichtlich bis in den Vormittag hinein gesperrt, hieß es, um vor etwaig herabfallenden Trümmerteilen zu schützen.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Windrad bei Losheim steht in Flammen