1. Blaulicht

Homburg: Aufbruch eines Geldautomaten an der Uniklinik

Die Polizei sucht nach Zeugen : Geldautomat an der Uniklinik Homburg aufgebrochen

Am vergangenen Samstag ist auf dem Gelände der Uniklinik Homburg ein Geldautomat aufgebrochen worden. Dabei wurde das Sicherheitssystem des Automaten aktiviert und das gesamte Bargeld rot eingefärbt. Auch die Täter könnten etwas von der schwer zu entfernenden Farbe abbekommen haben. Die Polizei setzt daher auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Nachdem Unbekannte am vergangenen Wochenende einen Geldautomaten auf dem Gelände der Homburger Uniklinik aufgebrochen haben und mit ihrer Beute entkommen sind, setzt die Polizei auf die Mithilfe der Bevölkerung.

Die Polizei geht davon aus, dass es mehrere Täter gab. So soll die Tat abgelaufen sein: Mit Hilfe von Werkzeugen ist der Automat im Verwaltungsgebäude 11 der Uniklinik gewaltsam geöffnet und das enthaltene Bargeld gestohlen worden. Die Täter konnten unerkannt flüchten – mit welcher Summe, ist nicht bekannt. Es entstand außerdem ein Sachschaden von mehreren 10.000 Euro.

Vorbereitungen in Homburg bereits am Freitag getroffen

Ganz glatt lief der Einbruch jedoch nicht, wie die Polizei mitteilt: Bei der Öffnung wurde das Sicherheitssystem des Automaten aktiviert, wodurch das gesamte Bargeld rot eingefärbt wurde.

Ihre Tat haben die Diebe offenbar akribisch vorbereitet: Wie die Spurenauswertung der Polizei ergab, haben die Einbrecher bereits am Vortag, Freitag, 5. August, zwischen 8 und 13 Uhr umfangreiche Vorkehrungen getroffen, um sich den späteren Zutritt zum Gebäude zu verschaffen. Außerdem platzierten sie, unmittelbar bevor sie den Automaten aufbrachen, ihr Fluchtfahrzeug in einem angrenzenden Waldweg an der Kirrberger Straße.

Womöglich Täter und Beute mit roter Farbe verschmiert

Wer Angaben zur Vorbereitung der Tat am Freitag (5. August) oder der eigentlichen Tat am Samstag (6. August) machen kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer (06 81) 9 62 21 33 bei der Polizei zu melden.

Besonders interessieren sich die Ermittler für die Farbspuren: eingefärbte Geldscheine oder Personen, bei denen ungewöhnliche rote Farbanhaftungen an Kleidung oder Händen aufgefallen sind.