Auch Feuerwehr im Einsatz Hangrutsch unterhalb einer Halle – Polizei sperrt Straße in Neunkirchen-City

Neunkirchen · Ein Hangrutsch in Neunkirchen sorgt für Kopfzerbrechen bei Verantwortlichen. Die Polizei reagierte und riegelte die Gefahrenstelle ab. Vertreter von Stadt und Feuerwehr verschafften sich ebenfalls ein erstes Bild. Weitere Infos zu dem Zwischenfall.

 Bäume hängen nach dem Hangrutsch quer über die Straße.

Bäume hängen nach dem Hangrutsch quer über die Straße.

Foto: Brandon-Lee Posse

Hangrutsch in Neunkirchen: Dazu ist es Dienstagmittag, 2. April, gekommen. Mehrere Hilfsdienste wurden alarmiert. Die Polizei musste die betroffene Straße in der Innenstadt in beide Richtungen sperren. Das bestätigt ein Sprecher auf SZ-Anfrage. Beobachter befürchteten anfangs Schlimmeres. So sahen sie ein oberhalb der Abrutschstelle stehendes Gebäude in Gefahr.