14 Polizei-Kommandos im Einsatz Großeinsatz im Saarland: Polizei sucht Männer in Waldgebiet in Dillingen

Dillingen/Völklingen · Am Ostersonntag ist es zu einer Verfolgungsjagd der Polizei durch Völklingen und Bous mit einem in Frankreich gestohlenen Auto gekommen. Nach einem Unfall suchte die Polizei mit einem Großaufgebot in einem Waldstück in Dillingen nach vier bis fünf Männern.

Fotos: Großeinsatz im Saarland: Polizei sucht Männer in Waldgebiet in Dillingen​
11 Bilder

Großeinsatz im Saarland: Polizei sucht Männer in Waldgebiet in Dillingen

11 Bilder
Foto: Thorsten Kremers

Ostersonntag, 31. März, in Dillingen im Saarland: In der Stettiner Straße befindet sich am Nachmittag ein Renault Zoe aus dem Département Moselle (Kennzeichen 57, Lothringen, Frankreich) in einem Abhang eines Privatgrundstückes. Der Wagen ist gegen einen Zaun gekracht. Das Elektro-Fahrzeug ist noch im Betriebsmodus, denn die Anzeige auf dem Armaturenbrett leuchtet noch. Es befinden sich noch Gegenstände im Auto, die nach Rücksprache mit der Polizei nicht gezeigt werden sollen. Außerdem sichern Polizeibeamte im nahegelegenen Waldstück Gegenstände und verpacken diese in eine Beweismittelsicherungs-Tüte. Das Auto wurde fluchtartig verlassen.

Verfolgungsjagd im Saarland: Männer fliehen mit gestohlenem Auto

Wie die Polizei Saarlouis mitteilt, sind an dem Feiertag vier bis fünf Männer zuvor mit dem in Frankreich gestohlenem Renault vor einer Polizeikontrolle geflüchtet. „Insgesamt waren 14 Polizeikommandos im Einsatz“, erklärt ein Sprecher auf Anfrage der SZ. „Während der Verfolgungsfahrt kam es auch zu zwei Kollisionen mit einem Polizeiwagen.“ Verletzt worden sei dabei niemand. Es sei aber zu gefährlichen Situationen bei Überholmanövern der Verfolgungsfahrt gekommen.

Die französische Polizei hatte um 15.05 Uhr der Polizeiinspektion Völklingen mitgeteilt, dass das in Frankreich entwendete Fahrzeug im Dienstgebiet der Polizeiinspektion Völklingen geortet worden sei. „Der aktuelle Standort des Fahrzeuges wurde ständig übermittelt“, hieß es. Durch „starke Fahndungskräfte“ der saarländischen Polizei konnte das Fahrzeug dann erstmals im Bereich der Moltkestraße in Völklingen gesichtet werden.

“Fahrzeug entzog sich der Kontrolle durch Flucht“

„Der beabsichtigten Kontrolle entzog sich das Fahrzeug mit seinen Insassen durch Flucht“, teilt die Polizei weiter mit. Es entwickelte sich eine Verfolgungsjagd unter Beteiligung mehrerer Polizeiwagen durch Völklingen und Bous über die B51 bis nach Dillingen. Dort entdeckten die Beamten den Renault Zoe in dem Abhang des Privatgrundstückes in der Stettiner Straße.

Die Fahrzeuginsassen, nach ersten Erkenntnissen der Polizei vier bis fünf männliche Personen „südländischen Phänotyps“ (Anmerkung der Redaktion: dunklere Hautfarbe, dunkle Haare), flüchteten zu Fuß in ein nahegelegenes Waldgebiet. Das Waldgebiet wurde großräumig umstellt. Die Polizei suchte das Gebiet mithilfe der Diensthundestaffel der saarländischen Polizei ab. Auch die Feuerwehr war bei der Personensuche im Einsatz mit einer Drohne mit Wärmebildkamera.

Die Suchmaßnahmen wurden gegen 17.50 Uhr beendet, die Täter konnten nicht angetroffen werden. Der Renault Zoe wurde durch die Polizei sichergestellt und von einem Abschleppunternehmen aufgeladen.

Die Polizei Saarlouis sucht nun nach Zeugen der Verfolgungsjagd.

Hinweise an die Polizei in Saarlouis: Telefon (0 68 31) 90 10.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort