1. Blaulicht

Großeinsatz für Feuerwehr: Drei Verletzte nach Brand in Ottweiler

Großeinsatz für die Feuerwehr : Drei Verletzte bei schwerem Dachgeschoss-Brand in Ottweiler

Bei dem Vollbrand eines Dachgeschosses in Ottweiler am späten Freitagabend sind drei Personen verletzt worden, eine davon schwer. Die Löscharbeiten zogen sich bis in die Nacht hinein.

Großeinsatz für die Einsatzkräfte am späten Freitagabend in Ottweiler: Dort wurde gegen 22.45 Uhr ein Brand in dem Dachgeschoss eines Mehrparteien-Hauses in der Wilhelm-Heinrich-Straße gemeldet. Das bestätigte die Polizei in Neunkirchen auf SZ-Anfrage.

Neun Personen seien von dem Brand betroffen gewesen, eine davon konnte nicht selber fliehen. Einsatzkräfte der Feuerwehr retteten die Person mittels einer Drehleiter. Alle anderen Personen konnten sich aus eigener Kraft retten. Das Dachgeschoss des Hauses stand laut Polizei im Vollbrand, die Löscharbeiten dauerten bis lange in die Nacht an.

Drei der Bewohner wurden durch den Brand verletzt. Zwei nur leicht, ein 66-Jähriger allerdings schwer. Die Personen wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Das Haus ist laut der Polizei am Samstagmorgen noch unbewohnbar, der Sachschaden noch unklar. Sowohl die Statik als auch die Brandursache müssten jetzt überprüft werden. Die Feuerwehr kontrolliert das Haus am Morgen außerdem erneut, um etwaige Glutherde auszuschließen. Die Ermittlungen der Polizei zum Hergang des Feuers laufen.