Tierische Rettungsaktion Feuerwehr rettet kleinen Fuchs in St. Ingbert „aus hilfloser Lage“

Ein Anwohner entdeckte das hilflose Tier in der Kanalisation und alarmierte die Einsatzkräfte, die 90 Minuten im Einsatz waren, um das Tier zu retten.

Feuerwehr rettet kleinen Fuchs in St. Ingbert
5 Bilder

Feuerwehr St. Ingbert rettet kleinen Fuchs

5 Bilder
Foto: Feuerwehr Oberwürzbach

Wie die Feuerwehr Oberwürzbach via Facebook mitteilt, ist sie am Donnerstag, 4. Mai, gegen 14 Uhr zu einer tierischen Rettungsaktion ausgerückt. Im Bereich der Straße „Am Fuhrweg“ in Sankt Ingbert bemerkte ein Anwohner einen kleinen Fuchs in der Kanalisation und alarmierte die Feuerwehr.

Fotos: Tiere des Tages - die süßesten Bilder im Überblick
40 Bilder

Tiere des Tages

40 Bilder
Foto: dpa/Klaus-Dietmar Gabbert

„Nach einer aufwendigen Suche im Kanalnetz konnte er schließlich in einem Seitenkanal lokalisiert und von uns aus hilfloser Lage gerettet werden“, teilte die Feuerwehr Oberwürzbach mit. Der kleine Fuchs wurde von Einsatzkräften der Fachgruppe Tier der Feuerwehr St. Ingbert übernommen und in eine Auffangstation gebracht. „Nach etwa 90 Minuten konnte der Einsatz erfolgreich beendet werden“, hieß es.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort