1. Blaulicht

Feuerwehr löscht in Nonnweiler brennende Wiese - Vögel waren Auslöser

Feuerwehr und Energieversorger gefragt : Vögel verursachen einen Brand in Nonnweiler

Eine trockene Wiese hat Feuer gefangen. Dadurch kam es auch zu einem Stromausfall. Was das alles mit Vögeln zu tun hat, beschreibt ein Waderner Polizeisprecher.

Eine trockene Wiese in Nonnweiler hat Feuer gefangen. Dadurch kam es auch zu einem Stromausfall. Was das alles mit Vögeln zu tun hat, beschreibt ein Waderner Polizeisprecher: Feuer und Stromausfall im Nonnweiler Ortsteil Schwarzenbach – das haben besorgte Bürger am vergangenen Montag, 4. Juli, gemeldet. Demnach brannte eine Wiese, auf der ein Strommast stand.

Als die Feuerwehr kam, loderte es auf einer etwa 250 Quadratmeter großen Fläche. Mittendrin: der Leitungsmast aus Holz. Nach der Heuernte hatte die trockene Wiese Feuer gefangen.

Den Verursacher machten die Ermittler offenbar recht schnell ausfindig: Vögel sollen dafür verantwortlich sein, meldet ein Waderner Polizeisprecher. Sie hätten sich aus dem Grünschnitt Halme gepickt und seien damit auf den Strommast geflogen.

Dabei berührten die Halme die Elektroleitungen. Es kam zum Funkenflug, das Heu fing Feuer.

Die Wehrleute hatten die Lage rasch im Griff. Anschließend kümmerte sich der Stromversorger Energis um den Schaden an den Leitungen. Verletzt wurde niemand.