1. Blaulicht

Fahrrad-Unfall in Saarbrücken – Mann fällt in Saar, Täter flüchtet

Polizei sucht nach Zeugen : Fahrrad-Unfall in Saarbrücken: 81-jähriger Mann fällt in die Saar, Passanten retten ihn – Verursacher auf der Flucht

Am Sonntagvormittag kam es in Saarbrücken zwischen zwei Fahrradfahrern zu einem Unfall. Während einer der beiden Männer in die Saar stürzte, ergriff der andere die Flucht. Die Polizei bittet um Hilfe.

Zwei Männer sind in Saarbrücken mit ihren Fahrrädern zusammengekracht. Einer der beiden, ein 81-Jähriger, kam dabei so heftig von der Fahrbahn ab, dass er einen Abhang herunter stürzte – und daraufhin in die Saar. Zum Unfall kam es am Sonntagvormittag, 22. Mai, gegen 10.50 Uhr am Saarleinpfad in Saarbrücken in Höhe der Güdinger Schleuse.

Der Mann, der den Unfall laut Polizei verursachte, flüchtete auf seinem Fahrrad unerkannt in Richtung der Saarbrücker Ostspange und ließ den gestürzten Senior in der Saar zurück.

Fahrrad-Unfall in Saarbrücken – Passanten retten Mann aus der Saar

Aufmerksame Passanten retteten den Senior, samt Fahrrad, aber aus der Saar. Ein Rettungswagen brachte den 81-Jährigen daraufhin in ein nahegelegenes Krankenhaus. Der Mann soll sich nach aktuellem Stand glücklicherweise nur leicht verletzt haben, teilt die Polizei mit.

Der Unfallverursacher wird wie folgt beschrieben

  • südeuropäisches Aussehen
  • zirka 30 bis 35 Jahre alt
  • schwarze Oberbekleidung
  • er trug bei der Tat einen grauen Fahrradhelm und einen roten Rucksack
  • Außerdem war mit dem Fahrrad MTB der Marke Rockrider unterwegs

Zeugen, die Angaben zum Unfallgeschehen und insbesondere zum flüchtigen Verursacher machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt unter Tel. 0681/9321-233 in Verbindung zu setzen.

(smz)