Fahrer baut Unfall mit vier Promille

Unfall in Rheinland-Pfalz : Autofahrer baut Unfall mit vier Promille

Der 42-Jährige war bereits eingeschlafen, als die Polizei am Unfallort ankam.

Eine wilde Alkoholfahr ereignete sich im pfälzischen Ort Hochstadt nahe Landau. Dort geriet ein Autofahrer in einer Rechtskurve in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Als die Polizei an dem Unfallort eintraf war der 42-jährige Unfallverursacher bereits hinter dem Steuer eingeschlafen.

Bei dem nachfolgenden Alkoholtest stellte die Polizei einen Wert von 4,03 Promille fest. Wie die Polizei in Landau mitteilte erwartet den Fahrer nun ein Strafverfahren. Sein Führerschein wurde eingezogen.

Mehr von Saarbrücker Zeitung