Schnelle Entwarnung Straße in Neunkirchen wegen Feueralarm kurzzeitig gesperrt (mit Fotostrecke)

Neunkirchen · Ein großes Aufgebot der Feuerwehr sorgte am Samstagnachmittag in Neunkirchen für Aufsehen. Doch was zunächst nach einem ernsten Zwischenfall aussah, entpuppte sich glücklicherweise als weniger dramatisch.

Neunkirchen: Feuerwehreinsatz und Sperrung in Hüttenbergstraße
9 Bilder

Feuerwehreinsatz und Straßensperrung in Neunkirchen

9 Bilder
Foto: Brandon Lee Posse

Ein größeres Feuerwehraufgebot hat am Samstagnachmittag in der Hüttenbergstraße in Neunkirchen für Aufsehen gesorgt: Zahlreiche Kräfte der Feuerwehr waren vor Ort – inklusive Drehleiter. Bilder zeigen, wie die Feuerwehr sich damit Richtung den oberen Etagen eines Wohnhauses nähert.

Schnelle Entwarnung: Doch kein Wohnungsbrand

Der Einsatz sah jedoch glücklicherweise ernster aus, als er tatsächlich war: Wie die Polizei Neunkirchen auf Anfrage mitteilt, handelte es sich nur um einen Schmorbrand in einem Verteilerkasten. Eine Brandentwicklung oder gar Verletzte habe es nicht gegeben.

„Die Anwohner haben schnell geschaltet“, sagt Feuerwehrsprecher Christopher Benkert, „und nachdem sie den Brandgeruch wahrgenommen haben, sofort den Notruf gewählt.“ Das Feuer habe so schnell gelöscht werden können. Die Straße war während des Einsatzes kurzzeitig gesperrt, konnte aber nach der Entwarnung schnell wieder freigegeben werden.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort