1. Blaulicht

Bilder aus Homburg: Wohnhaus-Brand – zwei Opfer von Dach gerettet

Nächtlicher Einsatz : Brand in Homburg – Feuerwehr rettet Bewohner vom Dach (mit Bildergalerie)

Vor einem Feuer in einer Wohnung haben sich zwei Menschen aufs Dach des Gebäudes gerettet. Das Unglück ereignete sich am späten Mittwochabend kurz vor Mitternacht. Die Feuerwehr war mehrere Stunden im Einsatz. Hier die ersten Details.

Zu einem Brand ist am späten Mittwochabend, 24. November, die Feuerwehr ausgerückt. Als die Helfer gegen Mitternacht die Unglücksstelle erreichten, hatten sich bereits zwei Bewohner aufs Dach des Gebäudes gerettet, wie ein Polizeisprecher berichtet. Dichter Qualm aus einer Erdgeschosswohnung versperrten ihnen den Fluchtweg über die Treppe. Ein dritter Mann musste aus dem verrauchten Gebäude gerettet werden. Weitere Menschen brachten sich selbst außer Gefahr.

Als die Feuerwehrleute das Haus erreichten, stand die betroffene Wohnung im Parterre bereits lichterloh in Flammen. Umgehend wurde die Drehleiter ausgefahren, um die beiden Männer vom Dach zu holen. Ein 31-Jähriger sowie ein 47 Jahre alter Bewohner kamen leicht verletzt in die Uni-Klinik mit Verdacht auf Rauchvergiftung.

Bis gegen 2 Uhr war die Feuerwehr im Einsatz. Das Haus ist zurzeit nicht zu bewohnen. Die Betroffenen kamen derweil bei Nachbarn und Freunden unter. Zur Brandursache machten die Ermittler bisher keine Angaben. Vertreter der entsprechenden Fachabteilung werden im Laufe des Vormittags vor Ort erwartet. Der Schaden wird auf mehrere 10 000 Euro geschätzt.