Polizei sucht Zeugen Attacke auf Jungen (8) in Bexbach – drei Jugendliche fangen ihn vor Grundschule ab

Bexbach · Drei Jugendliche sollen einen Grundschüler übermannt und verletzt haben. Auf dem Weg zur Schule passten sie das Kind ab und setzen ihm zu. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen.

Fiese Attacke auf einen Grundschüler: Die Polizei ermittel. (Symbolbild)

Fiese Attacke auf einen Grundschüler: Die Polizei ermittel. (Symbolbild)

Foto: dpa/Peter Kneffel

Auf dem Weg zur Schule ist ein Junge Opfer einer Attacke geworden. Darüber berichtet eine Sprecherin der Polizei in Homburg. Demnach überwältigten ihn drei überlegene Jugendliche und verletzten den Achtjährigen.

Jugendliche überfallen Kind (8) nahe der Grundschule in Bexbach

Der Zwischenfall soll sich in Bexbach ereignet haben. Der Achtjährige war da gar nicht mehr weit von seiner Grundschule entfernt, als ihn plötzlich drei Jungs abfingen. Das Kind habe keine Chance gehabt, seinen Peinigern zu entrinnen.

Nach Schilderungen der Ermittler sei er von zwei Tätern an beiden Armen zunächst festgehalten worden. Der dritte Komplize machte sich währenddessen daran, den Grundschüler zu malträtieren.

Täter setzen Rasierer als Waffe ein

Saarland: In diesen Städten ist die Kriminalität am höchsten
53 Bilder

Wo die Kriminalität im Saarland am höchsten ist

53 Bilder
Foto: dpa/David Inderlied

Er packte einen Rasierer aus und setzte ihn an. Dann schnitt er ihm Haare vom Kopf. Nach der Tat sollen die Jugendlichen ihr Opfer wieder losgelassen haben und seien sie davongerannt. Den verängstigten Jungen ließen sie zurück.

Erst einige Tage nach dem Vorfall sei die Polizei darüber informiert worden. Wie es heißt, bekamen sie die Anzeige via Internet über die Online-Wache. Seitdem sind Ermittler daran, den Fall aufzuklären.

Polizei sucht Zeugen

Dieser habe sich bereits am Freitag, 2. Februar, gegen 7.40 Uhr zugetragen, wie es in der Anzeige vom 6. Februar heißt. Der genaue Ort: die Bexbacher Schillerstraße in unmittelbarer Nähe der Grundschule. Bis auf die abgeschnittenen Haare soll der Schüler keine Verletzungen erlitten haben. Ausgeraubt wurde er nicht.

Jetzt setzen Polizisten auf Zeugen, die zu jenem Zeitpunkt etwas von dem Übergriff mitbekommen haben. Dem Kind seien die Täter unbekannt. Eine Beschreibung zu ihnen gibt es bislang nicht. Wieso die Jugendlichen auf den Jungen losgingen, ist ebenfalls unklar.

Hinweise an die Polizei in Homburg: Telefon (0 68 41) 10 60.

(hgn)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort