Mitarbeiter vor Gericht Bestechlichkeit – Vorwürfe gegen Mitarbeiter des Ordnungsamtes Völklingen

Er soll vor Kontrollen gewarnt und dafür Geld bekommen haben. Diese Woche steht ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes in Völklingen vor Gericht. Auch sein Sohn muss sich verantworten.

Bestechlichkeit im Ordnungsamt Völklingen​ – Mitarbeiter vor Gericht​
Foto: Jennifer Klein

Ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes Völklingen muss sich ab Freitag vor der Großen Wirtschaftskammer des Saarlandes wegen Bestechlichkeit verantworten. Mitangeklagt ist dabei auch sein Sohn, der dem Mann geholfen haben soll.

Der Angeklagte soll seit Januar 2018 in 14 Fällen vor Kontrollen des Ordnungsamtes gewarnt haben und dafür Geld oder geldwerte Gegenleistungen bekommen haben. In neun dieser Fälle soll der Sohn dem Angeklagten geholfen haben. Deshalb steht auch dieser vor Gericht.

Zudem wird der Sohn noch einer weiteren Tat beschuldigt: Er soll einen Impfpass gefälscht haben. Der Prozess beginnt am Freitag, 9. September, um 9 Uhr.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort