Vollsperrung Auto brennt auf A 1 bei Tholey komplett aus – kilometerlanger Stau

Tholey · Auf der A 1 brannte am Freitagabend in der Nähe der Ausfahrt Tholey ein Auto lichterloh. Die Autobahn wurde in Richtung Trier voll gesperrt, sodass ein kilometerlanger Stau entstand. Mittlerweile ist der Brand gelöscht und die Fahrbahn wieder frei.

Symbolbild.

Symbolbild.

Foto: dpa/Jan Woitas

Auf der Autobahn A 1 in der Nähe von Tholey (Landkreis St. Wendel) ist ein Auto am Freitagabend vollkommen ausgebrannt. Das bestätigt die Führungs- und Lagezentrale der Polizei in Saarbrücken auf Anfrage der Saarbrücker Zeitung.

Nach Angaben der Polizei gab es einen technischen Defekt an dem Auto, das auf der A 1 aus Richtung Saarbrücken in Richtung Trier unterwegs war. Der Fahrer bemerkte früh genug, dass ein Feuer ausgebrochen war und konnte sein Auto etwa 300 Meter vor der Anschlussstelle Tholey anhalten und aussteigen.

Er verständigte sofort Polizei und Feuerwehr, doch als diese eintrafen, brannte das Auto bereits lichterloh. Die Feuerwehr konnte nur noch das komplett ausgebrannte Wrack ablöschen.

Während der Löscharbeiten war die A 1 in Richtung Trier voll gesperrt, sodass ein mehrere Kilometer langer Stau entstand. Nach etwa 45 Minuten war der Brand gelöscht und die Fahrbahn wurde wieder teilweise freigegeben. Das ausgebrannte Auto war noch eine Weile zu heiß, um abgeschleppt werden zu können.

Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort