1. Blaulicht

A623 bei Dudweiler: Schwerer Unfall – Motorradfahrer stirbt

Vollsperrung der A623 : Schwerer Unfall auf der A623: 60-jähriger Motorradfahrer aus St. Ingbert stirbt

Bei Dudweiler hat sich am Freitagnachmittag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Die A623 war teilweise gesperrt. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Auf der A623 bei Dudweiler hat sich am Freitagnachmittag ein schwerer Unfall ereignet. Wie die Einsatz- und Lagezentrale der Polizei auf Anfrage der Saarbrücker Zeitung mitteilte, kollidierte gegen 17:40 Uhr ein Motorradfahrer mit einem BMW.

Nach Angaben der Polizei war die 20-jährige Fahrzeugführerin aus Saarbrücken mit ihrem Wagen auf der A 623 in Richtung Friedrichsthal unterwegs. Als sie in Höhe der Ausfahrt Dudweiler einen Spurwechsel nach links auf die Überholspur vollziehen wollte, übersah sie dabei den dort befindlichen 60-jährigen Motorradfahrer aus St. Ingbert. Dieser kam dabei ins Schlingern, kollidierte zunächst mit der Mittelleitplanke und kam schließlich mittig der Fahrbahn zu Fall. Dabei gab es einen weiteren Kontakt mit dem Auto der Fahrzeugführerin.

Die Strecke war bis 22 Uhr in beide Richtungen voll gesperrt. Der Rettungshubschrauber Christoph 16 war im Einsatz, denn der Motorradfahrer hatte sich bei dem Unfall lebensgefährliche Verletzungen zugezogen – und verstarb noch an der Unfallstelle. Laut Polizei war der Mann unter dem Pkw eingeklemmt.

Die Unfallursache ist noch nicht bekannt. Die Ermittlungen dauern an. Zeugen zum Verkehrsunfallgeschehen werden gebeten sich bei der Polizeiinspektion Burbach unter der 0681/97150 zu melden.

Der Verkehr wurde an der AS Herrensohr abgeleitet. Die dazwischen befindlichen und im Stau stehenden Verkehrsteilnehmer wurden nach den ersten Sofortmaßnahmen der Polizei von der A 623 über die AS Herrensohr zurückgeführt.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Schwerer Verkehrsunfall auf der A623