1. Blaulicht

A620 im Saarland - Lkw stürzt nach Unfall von Brücke – Fahrer stirbt

A620 nach Unfall voll gesperrt : Lkw stürzt von Autobahn-Brücke und geht in Flammen auf – Fahrer stirbt (mit Fotos)

Auf der A620 hat sich ein schwerer Unfall ereignet. Ein Laster stürzte von einer Brücke und fing Feuer. Der Fahrer konnte sich nicht mehr retten.

Ein Kipplaster ist auf der Autobahn A 620 zwischen Völklingen und Wadgassen am Mittwochnachmittag (18.5.2022, 16:10 Uhr) von der Fahrbahn abgekommen, durch die Leitplanke gebrochen und von einer Brücke acht bis zehn Meter in die Tiefe gestürzt. Der mit Schotter beladene Laster landete dabei auf den darunter liegenden Gleisen. Diese gehörten allerdings zu einer stillgelegten Bahnstrecke.

Der LKW fing sofort Feuer. Nach ersten Informationen der Saarbrücker Zeitung konnte sich der Fahrer nicht mehr rechtzeitig aus dem Führerhaus befreien und starb noch an der Unfallstelle. Angabe zur Unfallursache konnte die Polizei am späten Abend noch nicht machen.

Die A 620 war rund um die Unfallstelle in beide Fahrtrichtungen zunächst gesperrt. Nachdem ein Statiker hinzugezogen wurde, sei die Autobahn in Richtung Saarbrücken am Abend wieder freigegeben worden. Der Lastwagen müsse mit einem Kran geborgen werden, sagte ein Polizeisprecher.

Die Sperrung der Fahrtrichtung nach Saarlouis könne nach Angaben eines Sprechers der Polizei noch bis tief in die Nacht andauern. Hier müsse zunächst die Leitplanke und die Fahrbahn wieder so hergestellt werden, dass die Autobahn sicher genutzt werden kann.

Auf dem Umleitungsstrecken kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Zwischen Saarlouis und Saarbrücken meldeten die Verkehrsdienste längere Fahrzeiten von mehr als einer Stunde. Besonders betroffen war die B 51 im Bereich Bous.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Laster stürzt von Autobahn-Brücke und brennt aus