1. Blaulicht

23-jährige Saarlouis sitzt wegen mehrerer Betrugsfälle in Haft

Mehr als 60 Straftaten : 23-jährige Saarlouiserin wegen mehrerer Betrugsfälle festgenommen

Bereits seit Neujahr sitzt eine 23-Jährige aus Saarlouis in der Justizvollzugsanstalt Zweibrücken in Haft. Wie die Polizei jetzt erst berichtet, fiel einem Streifenkommando der Polizeiinspektion Saarlouis in der Silvesternacht ein Auto auf.

Daraufhin kontrollierten die Polizeibeamten den Wagen, der mit einem Fahrer und einer Beifahrerin besetzt war. Bei der Überprüfung der Insassen stellten die Beamten fest, dass die Beifahrerin mit Haftbefehl gesucht wird.

Mehr als 60 Straftaten gehen auf das Konto der Betrügerin mit einer Gesamtschadenshöhe von über 27 000 Euro. Dabei beging die Saarlouiserin überwiegend Betrugsstraftaten im Internet im Zusammenhang mit Ebay. Sie verkaufte Markenartikel und teure Handys, ohne die Ware zu liefern. Zudem hatte die junge Frau gemeinsam mit ihrem Freund mehrere Zechen geprellt. Die beiden haben mit Vorliebe in Sternerestaurants gegessen und verließen diese mit unbezahlten Rechnungen, teilweise in Höhe von 500 Euro. Aus einem Hotel in Saarlouis entwendete das Paar nach Polizeiangaben sogar Einrichtungsgegenstände und einen Kaffeevollautomaten. Die 23-Jährige aus Saarlouis beschäftigt den Kriminaldienst schon seit 2019.