Bischmisheim stürzt den Primus

Bischmisheim stürzt den Primus

FV Bischmisheim – 1. FC Reimsbach 2:0 (1:0). Aufsteiger Bischmisheim beendete mit einer starken Teamleistung am Ende verdient den bisherigen Siegeszug der Gäste, die zuvor alle fünf Partien gewonnen hatten.

Für den FV war es der fünfte Sieg in Folge. Tore: 1:0 Philipp Kuhnen (41.), 2:0 Christoph Fuhr (51., Foulelfmeter).

SC Reisbach – FSV Hemmersdorf 1:1 (1:0). In einer wenig unterhaltsamen Partie rettete Joker Niklas Bauer den Gästen in der Endphase ein am Ende leitungsgerechtes Remis. Tore: 1:0 Yannik Wohlschlegel (33.), 1:1 Niklas Bauer (81.).

FC Noswendel Wadern – FSG Bous 5:0 (1:0). Die Gäste hielten eine Stunde lang sehr gut mit und hätten bei zwei klaren Chancen, die FC-Torwart Christian Reiter stark vereitelte, zum 1:1 kommen können, ehe das 2:0 den Widerstand brach. Tore: 1:0 Tobias Hubert Bittes (8.), 2:0 Philipp Weber (59.), 3:0 Marcel Lorig (63.), 4:0 Marcel Lorig (68.), 5:0 Julian Mertes (76.).

SC Großrosseln – SV Ritterstraße 0:3 (0:1). Nach dem Pausenrückstand brachte eine frühe Gelb-Rote Karte für den neu gebrachten Marc Schneider (64.) den SCG um die Chance auf etwas Zählbares. Tore: 0:1 Meikel Bender (38.), 0:2 Kevin Dörr (75.), 0:3 Kevin Dörr (90.)

SV Wahlen-Niederlosheim – SV Losheim 1:4 (1:2). Im Derby vor rund 600 Zuschauern setzte sich mit den Gästen das letztlich klar effektivere Team durch. Der Wahlen-Niederlosheim traf alleine drei Mal Aluminium, während Marco Burgard per Dreierpack zum Losheimer Helden avancierte. Tore: 0:1 Marco Burgard (18.), 0:2 Marco Burgard (20.), 1:2 Kai Kautenburger (23.), 1:3 Marco Burgard (54.), 1:4 Nicola Lalla (84.).

FC Brotdorf – SSV Überherrn 3:1 (2:0). Überherrn wurde zum wiederholten Male der schlechte Torabschluss zum Verhängnis. Für Brotdorf war es der dritte Heimsieg im dritten Spiel. Tore: 1:0 Tom Schreiner (10.), 2:0, 3:0 Julian Brandt (16., 61.), 3:1 Timon Hector (64.).

FV Siersburg – SG Perl-Besch 3:1 (2:1). Perl-Besch war in der ersten Hälfte das bessere Team und hätte weiter nachlegen können. Ein Doppelschlag des starken Osman Gök sorgte noch vor der Pause für die Wende. Tore: 0:1 Moussa Touré (13.), 1:1, 2:1, 3:1 Osman Gök (40., 44., 90.).

SV Saar 05 Jugend II – 1. FC Riegelsberg 3:4 (1:2). Den Gästen glückten zum richtigen Zeitpunkt die Tore. Sie bleiben durch den vierten Saisonsieg weiter oben dabei. Tore: 1:0 Luyeye Bonia (7.), 1:1 Eigentor (12.), 1:2 Christoph Debrand (22.), 1:3 Rouven Lenhard (48.), 2:3 Manassé Ndombele (78., FE), 2:4 Christoph Debrand (90.), 3:4 Jerry Asare (90.).