Statistik für 2019 Bevölkerung im Saarland geht um 0,4 Prozent zurück

Saarbrücken · Die Bevölkerungszahl im Saarland hat sich im vergangenen Jahr ungünstiger erntwickelt als in allen anderen westlichen Bundesländern. Ende 2019 lebten hier nach Angaben des Statistischen Bundesamtes 986 900 Menschen- 0,4 Prozent weniger als ein Jahr zuvor.

 Deutschland wächst - Saarländer gibt es immer weniger.

Deutschland wächst - Saarländer gibt es immer weniger.

Foto: dpa/Frank Rumpenhorst

Im Westen verzeichnete nur noch Bremen mit 0,3 Prozent einen Rückgang. Im Schnitt nahm die Bevölkerungszahl in Deutschland um 0,2 Prozent auf 83,17 Millionen zu. Sachsen-Anhalt schrumpfte mit minus 0,6 Prozent am stärksten.