Betrug? Kunstberater Helge Achenbach verhaftet

Düsseldorf · Der Düsseldorfer Kunstberater Helge Achenbach (62) ist festgenommen worden und sitzt in U-Haft. Grund seien Betrugsvorwürfe, bestätigte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Essen laut „Bild“.

Ihm werde vorgeworfen, eine "im Wirtschaftsleben stehende" Essener Familie betrogen zu haben. Er soll Kunstwerke und Oldtimer mit erheblichen verdeckten Preisaufschlägen weiterverkauft haben. Laut Achenbachs Familie handelt es sich bei der Anzeige-Erstatterin um die Witwe des Aldi-Erben Berthold Albrecht.

Achenbach berät seit Jahrzehnten große Unternehmen und reiche Sammler bei der Akquise von Kunstwerken. Der studierte Sozialpädagoge gilt als einflussreicher Netzwerker in der deutschen Kunstszene.