| 21:02 Uhr

Leserbrief
Behäbigkeit der Politik nervt

„Ein schlechter Scherz“, Kommentar von Daniel Kirch, SZ vom 18. September

Eine armselige Poiltik für ein armes Bundesland an der Saar. Daniel Kirch hat völlig recht mit seinem Kommentar zu den Intelligenz-Ausbrüchen wie „man kann das Geld nur einmal ausgeben“ (CDU). Die SPD meint sogar, man habe den Eindruck gehabt, dass die Krankenhausgesellschaft mit den vorgesehenen Mitteln notgedrungen hätte leben können. Besonders der Schlusskommentar von Herrn Kirch, warum die Gesundheitsministerin das Angebot der Krankenkassen nicht aufgegriffen hat, zeigt die Behäbigkeit dieser Politik und dieser Landesregierung!


Herbert Philippi, Losheim