| 21:02 Uhr

Leserbrief
Beamte und das Grundgesetz

„Verfassungsschutz sieht anders aus“, Leserbrief von Christa Jenal, SZ vom 15./16. September

Frau Jenal bezeichnet sich als Beamtin, die seit Jahren vor der Verharmlosung von Rechtsextremismus warne. Sicherlich steht der Verfasserin Meinungsfreiheit zu. Frau Jenal ist indes Beamtin. Man stelle sich vor, andere Beamte täten Ähnliches und setzten sich öffentlich für Herrn Maaßen ein! Das Chaos wäre programmiert. Die Meinungsfreiheit für Beamte gilt nur insoweit, wenn sie im Einklang mit den Grundsätzen des Berufsbeamtentums steht. Ich bezweifele, dass der Leserbrief, der sicher gut gemeint war, den Bestimmungen des Grundgesetzes entspricht.


Martin Schuh, Wadgassen