| 15:30 Uhr

Bundesliga
Bayer in Leipzig wieder mit Bellarabi und Sven Bender

Karim Bellarabi.
Karim Bellarabi. FOTO: dpa / Federico Gambarini
Bayer Leverkusen kann am Sonntag bei RB Leipzig (15.30 Uhr) aus dem Vollen schöpfen. Ein kleines Fragezeichen steht nur noch hinter dem Einsatz des zuletzt formstarken Karim Bellarabi.

Bayer Leverkusens Trainer Heiko Herrlich kann im Spiel bei RB Leipzig am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) wahrscheinlich auf alle Profis zurückgreifen - auch Karim Bellarabi wird wohl ins Team zurückkehren. „Wir sind optimistisch, dass er zur Verfügung stehen kann“, sagte Herrlich am Freitag auf einer Pressekonferenz. Man müsse aber noch das Ergebnis einer Untersuchung abwarten. Der zuletzt formstarke Bellarabi war ebenso wie Abwehrchef Sven Bender im Europa-League-Spiel am Donnerstag gegen den FC Zürich wegen muskulärer Probleme geschont worden.


Charles Aranguiz und Julian Baumgartlinger, die gegen Zürich erstmals nach langen Verletzungspausen wieder in der Startelf standen, haben ihre Einsätze derweil gut überstanden. Der Chilene Aranguiz habe keine Beschwerden mit seinem Knie. „Er war nur ein bisschen müde“, sagte der Trainer. Auch bei Außenverteidiger Wendell, der gegen Zürich angeschlagen ausgewechselt würde, stünden die Chancen auf einen Einsatz ebenfalls gut.

In Leipzig peilt Herrlich mit seinem Team den vierten Saisonsieg an. "Wir haben Nachholbedarf, wir wollen und müssen punkten, da müssen wir nicht drumherum reden", so der Bayer-Coach.



(old)