| 21:16 Uhr

Bau leidet unter Krise und hartem Winter

Bau leidet unter Krise und hartem WinterBerlin. Die Wirtschaftskrise hat die Baukonjunktur in Deutschland in die Tiefe gerissen. Für das Minus von rund 13 Prozent bei Umsatz und Auftragseingang im ersten Quartal sei aber auch der strenge Winter verantwortlich. Eine Stabiliserung wird durch die Konjunkturpakete spätestens im zweiten Halbjahr erwartet

Bau leidet unter Krise und hartem WinterBerlin. Die Wirtschaftskrise hat die Baukonjunktur in Deutschland in die Tiefe gerissen. Für das Minus von rund 13 Prozent bei Umsatz und Auftragseingang im ersten Quartal sei aber auch der strenge Winter verantwortlich. Eine Stabiliserung wird durch die Konjunkturpakete spätestens im zweiten Halbjahr erwartet. Für das ganze Jahr rechnet die Bauindustrie inflationsbereinigt mit einem Umsatzminus von 4,5 Prozent. dpaChinesen wollen Qimonda doch nichtDresden. Doch kein Retter aus China für den insolventen Speicherchip-Hersteller Qimonda: Die Provinz Shandong, wo die bisher als Interessent gehandelte Inspur-Gruppe ihren Sitz habe, stehe einer vollständigen Übernahme der Infineon-Tochter zurückhaltend gegenüber, teilte Sachsens Wirtschaftsminister Thomas Jurk (SPD) gestern mit. "Das war es", reagierte ein Betriebsratsmitglied darauf. Was jetzt folge, sei Liquidation und Abwicklung. tmh/dpaMilchbauern kritisieren SteuerentlastungBerlin. Die geplante Senkung bei der Agrardieselsteuer hilft nach Ansicht des Bundesverbands Deutscher Milchviehhalter nicht. Die Steuerentlastung löse das Problem nicht, teilte der Verband mit. Denn die meisten Milchbetriebe kämen ohnehin nicht an die bisherige Obergrenze von 10 000 Litern für den ermäßigten Steuersatz heran. Für Freitag ist ein Spitzentreffen im Bundeskanzleramt geplant. dpa