Basketball-Pokal: Endspiele an diesem Wochenende in Saarlouis

Basketball-Saarlandpokal : Basketball: Pokalendspiele in Saarlouis

Endspiele im Basketball-Pokal: Herren der SG Saarlouis-Dillingen wollen dritten Titel in Folge einfahren, Frauen den ersten.

Am heutigen Freitagabend erfolgt in der Saarlouiser Kreissporthalle der Startschuss zum langen Final-Wochenende im Basketball-Saarlandpokal: Um 18 Uhr trifft Gastgeber SG Saarlouis-Roden/Dillingen im ersten Halbfinale der Herren auf den TBS Saarbrücken. Es ist eine Neuauflage des Halbfinals aus dem Vorjahr. Damals wurde Saarlouis seiner Favoritenrolle gegen den zwei Klassen tiefer spielenden Oberligisten gerecht: Die Mannschaft von Trainer Dennis Mouget setzte sich mit 80:72 durch und gewann zwei Tage später auch das Endspiel gegen den TuS Herrensohr. Diese Finalpaarung könnte es auch diesmal wieder geben, denn im zweiten Halbfinale spielt Herrensohr ab 20 Uhr gegen den Oberliga-Rivalen SG Baskets 98 Völklingen/BBC Bous.

Auch im Nachwuchsbereich wollen die Gastgeber in den Endspielen am Samstag in der Kreis- und am Sonntag in der Stadtgartenhalle ähnlich abräumen wie zuletzt. Bis auf das Finale der gemischten U12 sind die Korbjäger der SG Roden/Dillingen in allen Jugend-Endspielen von der Mixed U14 bis zur männlichen U18 vertreten. „Damit haben wir unsere gute Arbeit im Nachwuchsbereich aufs Neue bestätigt“, sagt der Saarlouiser Basketball-Abteilungsleiter Dieter Kirsch stolz.

 Den ersten Pokalerfolg peilen die Saarlouiser derweil im Frauen-Bereich an, wo die SG-Damen von Trainer Rouven Behnke als Favorit ins Duell mit Titelverteidiger ATSV Saarbrücken gehen, nachdem sie die Regionalliga-Saison als Aufsteiger gerade auf dem hervorragenden dritten Platz beendet haben. „Bei den Damen haben wir den Pokal bisher noch nicht gewinnen können. Gerade als Gastgeber wäre es schön, wenn das diesmal klappt“, sagt Kirsch.

Die Spiele am Freitag beginnen um 18 Uhr, am Samstag um 16 Uhr und am Sonntag um 10 Uhr. Das Finale der Damen ist am Sonntag ab 14 Uhr, das der Herren ab 16.30 Uhr.

Mehr von Saarbrücker Zeitung