NBA Basketball Golden State fehlt nur noch ein Sieg zum NBA-Titel

Cleveland · Cleveland (dpa) Angeführt von Kevin Durant sind die Golden State Warriors nur noch einen Sieg vom NBA-Titel und dem nächsten Eintrag in die Basketball-Rekordbücher entfernt. Mit dem 118:113-Erfolg in der Nacht zu Donnerstag bei Titelverteidiger Cleveland Cavaliers bauten die Warriors ihre perfekte Bilanz in den diesjährigen Playoffs auf 15:0-Siege aus. Damit könnten sie als erstes Team ohne Playoff-Niederlage NBA-Meister werden. In der Best-of-Seven-Serie gegen die Cavs liegt Golden State nun mit 3:0 vorn. Noch nie hat eine Mannschaft in den NBA-Finals einen solchen Rückstand wettgemacht.

() Angeführt von Kevin Durant sind die Golden State Warriors nur noch einen Sieg vom NBA-Titel und dem nächsten Eintrag in die Basketball-Rekordbücher entfernt. Mit dem 118:113-Erfolg in der Nacht zu Donnerstag bei Titelverteidiger Cleveland Cavaliers bauten die Warriors ihre perfekte Bilanz in den diesjährigen Playoffs auf 15:0-Siege aus. Damit könnten sie als erstes Team ohne Playoff-Niederlage NBA-Meister werden. In der Best-of-Seven-Serie gegen die Cavs liegt Golden State nun mit 3:0 vorn. Noch nie hat eine Mannschaft in den NBA-Finals einen solchen Rückstand wettgemacht.

„Es ist noch nicht vorbei. Das ist eine verrückte Sportart, alles kann passieren. Deshalb will ich mich nicht entspannen“, warnte Durant dennoch. Der Star der Warriors hatte mit 31 Punkten und dem letztlich vorentscheidenden Dreier zum 114:113 großen Anteil am dritten Sieg im dritten Finalspiel. „Man hat gesehen, dass er gespürt hat, es ist sein Moment. Er hat die Verantwortung übernommen und uns zum Sieg geführt“, lobte Warriors-Trainer Steve Kerr den Neuzugang.