Barenboim dirigiert heute Mozart in Gaza und kritisiert Israel

Gaza. Der israelisch-argentinische Dirigent Daniel Barenboim leitet heute erstmals ein Konzert im palästinensischen Gaza-Streifen. Als UN-Friedensbotschafter reist er mit Musikern der Berliner Philharmoniker, der Staatskapelle Berlin, der Wiener Philharmoniker, des Orchestre de Paris und der Mailänder Scala. Barenboim will in Gazas Al-Mathaf-Kulturhaus Werke Mozarts dirigieren

Gaza. Der israelisch-argentinische Dirigent Daniel Barenboim leitet heute erstmals ein Konzert im palästinensischen Gaza-Streifen. Als UN-Friedensbotschafter reist er mit Musikern der Berliner Philharmoniker, der Staatskapelle Berlin, der Wiener Philharmoniker, des Orchestre de Paris und der Mailänder Scala. Barenboim will in Gazas Al-Mathaf-Kulturhaus Werke Mozarts dirigieren. Mit dem Konzert wolle er die "kulturelle Blockade" in Gaza brechen, so der Generalmusikdirektor der Berliner Staatsoper Unter den Linden. Israel habe die Bewohner aller Entfaltungsmöglichkeiten beraubt. dpa

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort