| 21:13 Uhr

Bank 1 Saar will Existenzgründer verstärkt fördern

Saarbrücken. Die Bank 1 Saar startet eine Offensive zur Unterstützung von Existenzgründern. Damit wolle das Institut "die Kräfte stärken, die aus der Wirtschaftskrise herausführen können", sagte gestern Bankvorstand Herbert Bauer

Saarbrücken. Die Bank 1 Saar startet eine Offensive zur Unterstützung von Existenzgründern. Damit wolle das Institut "die Kräfte stärken, die aus der Wirtschaftskrise herausführen können", sagte gestern Bankvorstand Herbert Bauer. In sechs Beratungszentren, verteilt über das Saarland, biete die Bank 1 Saar verstärkt Unterstützung bei der Finanzierung wie bei allen Fragen zur Gründung. Die Standorte der Gründungszentren: Saarbrücken, Saarlouis, Neunkirchen, St. Ingbert, Schiffweiler sowie Dillingen.Die Bank veranstaltet zudem am Freitag, 15. Mai, in Saarbrücken, Kaiserstraße 17, von 10 bis 19 Uhr einen ersten Beratungstag für Gründer - unter anderem gemeinsam mit der Saarländischen Investitionskreditbank (SIKB) und der Handwerkskammer. Weitere Beratungstage sollen folgen. Als Ergänzung zu öffentlichen Förderkrediten von SIKB und KfW unterstütze die Bank Gründer mit einem zusätzlichen vergünstigten Starthilfekredit, der 30 Prozent der Gesamtinvestition betragen könne. Darüber hinaus habe sich das Kreditinstitut dem regionalen Fördernetzwerk Saarland Offensive für Gründer (SOG) angeschlossen, sagte Bauer. mzt